Startseite/Impressionen > Projekte > Bilanz und Projekte 2008 - 2015 > Wegekonzept Chieming

Wegekonzept Chieming

Handlungsfeld C: Optimierung der touristischen Basisinfrastuktur

Die Gemeinde Chieming beteiligt sich an der gemeinsamen Umsetzung des Wegekonzepts der LAG Chiemgauer-Seenplatte. Schwerpunkte sind die einheitliche Ausschilderung der Rad- und Wanderwege, die Ausstattung mit Informationstafeln und Ortsbegrüßungstafeln sowie eine einheitliche Innerortsbeschilderung mit der Kennzeichnung historischer Gebäude.

 

Das Konzept für eine einheitliche Beschilderung und Informationsvermittlung entlang von Wegen ist in umfangreicher Detailarbeit von einer Projektgruppe aus engagierten Bürgern auf der Grundlage von Luftbildplänen entworfen worden. Als Fernziel besteht die Idee, im Gemeindegebiet einen "achäoastronomischen Planetenweg" als thematische Ergänzung zu realisieren.

Wesentlicher Baustein des Wege- und Informationskonzepts in Chieming ist die Beschreibung historischer Gebäude. Dabei handelt es sich überwiegend um traditionsreiche landwirtschaftliche Anwesen. In einer kleinen Feier am 05. November 2010 wurden die einheitlich gestalteten Tafeln ausgestellt und übergeben. Bemerkenswert ist der Umstand, dass alle 80 Besitzer von Anwesen ohne Ausnahme bei der Aktion mitwirkten.

 

 

Förderhinweis