Startseite/Impressionen > Projekte > Bilanz und Projekte 2008 - 2015 > Barrierefreier Badesteg

Barrierefreier Badesteg

Handlungsfeld C: Optimierung der touristischen Basisinfrastuktur

Im Rahmen der Gemeinschaftsidee eines barrierefreien Zugangs zu Erholungseinrichtungen wurde am Obinger See ein Zugang errichtet, der auch Rollstuhlfahrern das Baden ermöglicht.

Die Gemeinde Obing betreibt im Ortsteil Pfaffing am Obinger See ein großzügiges Strandbad, das einen weiten Einzugsbereich besitzt. Neben dem bestehenden Badesteg wurde in unmittelbarer Nähe zur Wasserwachtstation eine Rampe gebaut, über die Rollstuhlfahrer, aber auch andere, in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen, in das Wasser gelangen können. Dabei fährt man mit dem Rollstuhl so weit über die sanft geneigte Rampe in den See, bis man vom gebremsten und geparkten Rollstuhl aus schwimmen kann. Vom Eingangs- und Funktionsgebäude aus zur neuen Rampe waren kleinere Anpassungsarbeiten notwendig.

www.obing.de

 

Foto: Pia Mix

Förderhinweis